• Motiv aus Lucky Luke sattelt um
  • Egmont Verlag - Mawil 2018
  • Das Cover des neuen Lucky Luke Bandes
  • Illustration aus Spirou in Berlin

Mawil, Flix und der Belgische Comic 03-06-2019

Am 3 Juni werden die beiden der Berliner Comic-Zeichner Mawil und Flix mit Lars von Törne (Tagesspiegel) zum ersten Mal in der Belgischen Botschaft über ihre Leidenschaft zum belgischen Comic sprechen.

Mit "Lucky Luke sattelt um" widerfährt dem Berliner Comiczeichner Mawil die große Ehre, sich als erster deutscher Künstler der belgischen Comic-Ikone Lucky Luke annehmen zu dürfen. Die Hommage erschien am 2. Mai 2019 in der Comic Collection des Egmont Verlags.

Eine ähnliche Erfahrung machte der Berliner Zeichner Flix, der als erster Deutscher Künstler den belgischen Hotelpagen Spirou in seiner Geschichte ins Ostberlin der 80er Jahre versetzen durfte. Dieser Band erschien bereits 2018 im Carlsen Verlag.

Einlass nur auf Einladung!

Mawil (mit bürgerlichem Namen Markus Witzel) wurde 1976 in Berlin geboren. Schon als Kind veröffentlichte er seine eigenen Comics in selbstverlegten Fanzines. Sein Studium, Kommunikationsdesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, schloss er 2002 mit der Comicgeschichte „Wir können ja Freunde bleiben“ ab. Seine ersten Comics erschienen in Verlag Reprodukt und wurden in verschiedenen Sprachen auf der ganzen Welt veröffentlicht. Mawil schrieb den erfolgreichsten Comic des Jahres 2014, „Kinderland“, der auch den Max-und-Moritz-Preis für das „Beste Comic“ erhielt. Seine Comic erscheinen in mehreren deutschen Zeitungen.

Auch Flix (Felix Görmann) studierte Kommunikationsdesign und debütierte mit seiner Abschlussarbeit »held«. Der in 1976 geborene Künstler, lebt und arbeitet als freier Illustrator und Comiczeichner in Berlin. Flix’ Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Max und Moritz-Preis und dem PENG!-Preis, und in neun Sprachen übersetzt.

Kontakt: 
Susanne Debeolles
Adresse: 
Vertretung von Ostbelgien, der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie c/o Belgische Botschaft Jägerstraße 52-53 10117 Berlin